N
Neonazis in Dortmunder Nordstadt

Redner auf der Mahnwache am 27. Januar: Michael Brück

Nachdem die Rechte Szene in Dortmund bereits am Montag, den 23. Januar, in die Dortmunder Nordstadt mobilisiert hatte, kam man heute Abend erneut in der Nordstadt zusammen. Etwa 35 Nazis waren zu der „Mahnwache“ mit dem Slogan „Versammlungsfreiheit muss auch in der Nordstadt gelten!“ zusammen gekommen. Nichts weltbewegendes. Sogar eher langweilig. 

Neonazis in Dortmunder Nordstadt

was hat wohl dieser Kirchturm gedacht?

Die Teilnehmer der Versammlung wurden von einer Reihe Polizeifahrzeuge um sich herum von ihren Gegnern getrennt. Diese waren den Neonazis zahlenmäßig deutlich überlegen. Etwa doppelt so viele Menschen machten es, schon vor Beginn der eigentlichen Versammlung, die für 19:30 angemeldet war, mit einer Sitzblockade auf der Mallinckrodtstraße und kleineren Auseinandersetzungen, der Polizei sicher nicht leicht. Auch waren die AntifaschistInnen lautstark zu hören, immer wenn Michael Brück oder seine Kumpanen etwas über die Lautsprecher zu verkünden hatten. Ein Anwohner lies sogar ab kurz vor Ende der Redebeiträge Pop-Musik aus seinem Fenster schallen.

 

 

Von den Nazis hat man wohl heute nicht viel mitbekommen in Dortmund’s Nordstadt. Sie sind nur die Erklärung für das riesige Polizeiaufgebot und dafür, dass umliegenden Straßen an diesem Abend gesperrt blieben.

Neonazis in Dortmunder Nordstadt

AntifaschistInnen (Bildmitte) bei der spontanen Besetzung der Mallinckrodtstraße

Neonazis in Dortmunder Nordstadt am 27. Januar 2017

ein Polizist bringt dieses Stück Holz weit weg von den Gegnern der rechten „Mahnwache“

Neonazis in Dortmunder Nordstadt am 27. Januar 2017Neonazis in Dortmunder Nordstadt

 

Neonazis Nordstadt

Redner auf der Mahnwache am 27. Januar: Michael Brück

 

 

Neonazis in Dortmunder Nordstadt am 27. Januar 2017

Kaffe oder Teepause (?) bei zwei der Beamten an diesem Abend

Neonazis in Dortmunder Nordstadt am 27. Januar 2017Neonazis in Dortmunder Nordstadt am 27. Januar 2017

Es gibt keine Kommentare

Kommentar verfassen