E

Etwas ruhig geworden!

Genau genommen konzentrierten sich meine letzten Wochen hauptsächlich auf meinen Umzug, den Auszug aus dem Nest von Mama und Papa. Ich kann also davon schreiben, dass ich bei mir nun eine gewisse Zeit, die sonst für Fotos drauf ging, nun effektiv in Einrichten, Wäschewaschen, lecker Kochen und Putzen einfließt. Weiter ist seit etwa 4 Wochen dieser Leopold bei den Nordstadtbloggern unter gekommen und bringt dort seine journalistischen Fähigkeiten mit ein.

Ich werde versuchen, mir diesen Journalismus genauso autodidaktisch bei zu bringen, wie das Fotografieren. Mit den Nordstadtbloggern habe ich da wirklich eine tolle Truppe gefunden. Ich freue mich sehr über diese neue Aufgabe, die Chance und bin gespannt was da alles auf mich zu kommen wird.

Ich verlinke hier mal auf die bisherig veröffentlichten Beiträge mit Leopoldscher Beteiligung:

 

Nur Text: Shakespeare im Depot

Bild und Text: ehrenamtliche Botschafter der NRW-Stiftung

Bild und Text: Faisal Kawusi im Wichern

Die Tage kommt dann auch endlich die Arbeit für Kasus, welche ich an dieser Stelle ankündigen möchte. Die Jungs besuchte ich am vergangenen Sonntag in Köln zur Fotosession.

Wer KASUS nicht kennt hört Sie sich vielleicht hier an …

 

Quelle: Beitragsbild – Nordstadtblogger

Es gibt keine Kommentare

Kommentar verfassen