U
Schwerte AFD

großes Polizeiaufgebot in Schwerte an diesem Abend – rechts im Bild das Rathaus

Und wird von etwa 300 Gegenprotestlern empfangen.

Das Bündnis Schwerte gegen Rechts hatte die Gegenkundgebung „Unsere Alternative ist BUNT!“ vor dem Rathaus in Schwerte für 18 Uhr am 24.01.2017 angemeldet. Es gab neben Redebeiträgen auch Musik, sowie kabarettistische Einlagen von „The Gabrowskis“, „Tricky Woo“ und Astrid Hoffmann. 

AFD Schwerte

die Tür am Haupteingang des Schwerter Rathauses

Zwischen 18 und 19:30 fanden sich neben AntifaschistInnen auch rund 250 zivile GegenprotestlerInnen vor dem hübsch beleuchteten, Schwerter Rathaus ein. Es wurde gemeinsam gesungen und mit Rockmusik gegen die, im Rathaus tagende, Alternative für Deutschland protestiert.

 

Eine Menge Polizei sicherte die gesamte Veranstaltung ab. Der WDR war mit zwei Fahrzeugen zur Liveschaltung vor Ort und sogar die Feuerwehr musste kommen, da zwei „Pöller“ Zufahrts-, wohlmöglich Rettungswege, blockierten. Diese waren anscheinend festgefroren und wurden daraufhin mit schwerem Gerät entfernt.

Nachdem die angereiste Gruppe von AntifaschistInnen in einer Aktion versuchte um das Rathaus herum zu kommen, dabei aber früh von der Polizei gestoppt wurde, hielt es die Anmelderin der eigentlichen Veranstaltung für angebracht, die „Antifa“ von dieser auszuschließen. Edit: Dem Beitrag der Lokalzeit Dortmund nach zu urteilen, soll es noch einen Versuch gegeben haben, in dem eine kleine Gruppe AntifaschistInnen versuchte „lautstark in die AFD-Veranstaltung einzudringen“. Ich verlinke auf Beitrag unter meinen Fotos.

Viel passiert ist heute Abend nicht, jedenfalls nicht vor dem Rathaus in Schwerte. Eine Konfrontation zwischen AFD-Sympathisanten und Gegnern blieb aus.

Hier der Beitrag der Lokalzeit aus Dortmund vom 24.01.2017.

Es gibt keine Kommentare