D
Diese Minolta XG-1 ist die meines Vaters. Anfang der 80er Jahre leistete er sich als junger Mann diese analoge Spiegelreflex zusammen mit dem 50 Millimeter 1.4. Er hat die Kamera dauerhaft gebraucht und trotzdem ist sie in einem hervorragenden Zustand. Ich habe sie mir geschnappt, er hat sie mir ausgeliehen, weil ich das analoge Fotografieren weiter entdecken möchte. Vor zwei Jahren hatte mir schon meine Oma ihre Minox 35 PL überlassen, welche aber leider den Film nicht mehr transportieren konnte. Die damals dafür angeschafften Filme werden nun in die Minolta kommen.
Der erste 36 Bilder Farbfilm ist nun in der Entwicklung. Die warte ich noch ab bevor ich den nächsten einlege. Und das dauert ganze 14 Tage bei Saturn! Echt etwas lang, wie ich finde.
Ach und der Socken ist Ersatz für den Objektivdeckel.
Die Kamera ist auch für meine Reise nach Smolensk, Russland Ende nächsten Monats gedacht. Als kleines Projekt: analog fotografieren, neben dem digitalen.
Ich bin langsam auch schon etwas aufgeregt auf die Reise die ich mit dem Freundeskreis Hagen-Smolensk da machen werde.


FullSizeRender111111  FullSizeRender111 FullSizeRender1 FullSizeRender

Es gibt keine Kommentare