D

Die Kommentarfunktion war die letzten Jahre auf meinem „alten“ Blog gezielt deaktiviert. Mein  Fotoblog, meine eigene fotografische Timeline sollte frei bleiben.

Das soll hier anders sein und so bitte ich doch jeden der mag es zu tun: zu Kommentieren, am liebsten nett! Das hat ja jeder gern.

Die Spams, die sich aber in den letzten Tagen extrem heufen stören mich sehr und so musste ich was tun.

Ich probiere nun mal das Plug-In Antispam Bee für WordPress aus und bin voller Hoffnung, dass der Werbespruch dieses Programms soweit stimmt:

 

Antispambee liebt WordPress – Reduziert das Spamaufkommen bis auf Null


 

Nach zwei Tagen Gebrauch beruhigt sich mein Mailpostfach, welches von Benachrichtigungen über neue „Kommentare“ überquillen zu schien. Denn inzwischen sind es täglich gut 30-60 dieser Kommentare die auf meiner Seite, meist bei den neusten Beiträgen, ihr Unwesen zu treiben versuchen.

Spams werden nun direkt als diese markiert und weggeordnet. Einstellungssache. Gefällt mir.

Es gibt keine Kommentare