N

„Nazikiez“? Is´nicht!“ – rechte Demo in Dorstfeld

Hier nun wieder ein Nachschlag von meiner Seite. Dieses Mal zum letzten Freitag.

rechtsextreme demonstration dortmund dorstfeld

 

„Die Demonstration der Rechtsextremen begann verspätet um 19:45 an der Arminiusstraße. Es hatten sich rund 100 Neonazis vor der Absperrung der Polizei versammelt. Von dort aus lief der Zug eine kleine Runde, mit einem Lautsprecherwagen und Bannern durch Unterdorstfeld.“

Die Rechtsextremen marschierten fröhlich, schrien herum, waren teilweise gut drauf und versuchten im Ganzen „den Kiez“ für sich zu beanspruchen. Gegenprotest gab es. Von der Zivilbevölkerung zeitlich etwas versetzt auf dem Wilhelmplatz und von Antifaschisten am Rande der Demo. Aber nichts krasses oder aufsehenerregendes. Die Nazis drehten nur eine kleine Runde durch das Wohnviertel. Dazu feucht fröhliches, windiges Wetter und diese angenehm-aggressive Stimmung gegenüber den anwesenden Foto- und Videojournalisten.

Hier das was ich dabei gesehen und festgehalten habe. Bewegtbildmaterial von Herrn Arndt habe ich nach meinen Fotos eingebettet.

 

Video: Marcus Arndt

Es gibt keine Kommentare