E

Ein wenig durch die Heimat spazieren, stand vor gut drei Wochen bei mir auf dem Programm. In Essen bin ich geboren und aufgewachsen. Dortmund ist erst seit zehn Jahren meine Heimat.

Die Innenstadt von Essen kenne ich gut, den Turm, des Energiekonzerns RWE, gegenüber des Aalto-Theater, noch besser. Mein Vater bei RWE angestellt, begab es sich, als der Leopold noch sehr klein war, dass der damalige Geschäftsführer der RWE-Tochter „Viktoria Mathias“ quasi ein Bekannter von mir war. Werner Nautsch und ich sind damals sogar mal zusammen wandern gegangen und kein Scheiß: Nautsch hat mir den Turm geschenkt! Also damals, es muss um 1996 gewesen sein, als der Turm noch gar nicht fertig war. Bei diesem Besuch des Rohbaus hat er mir das Teil geschenkt. So.

Liebes RWE, der Turm ist immer noch sehr hübsch. Danke, dass Ihr euch so um meinen Turm kümmert! Schöne Grüße an Herrn Nautsch.

Ich bin an diesem Sonntag dann vom RWE Turm, über die Innenstadt, bis zur ehemaligen Zeche Viktoria Matthias gelaufen. Und einmal drum herum. Ganz schön in Essen.

 

 

 

 

Es gibt keine Kommentare